Arbeitsmedizinische Vorsorge Verordnung [ArbMedVV]

In der Arbeitsmedizinischen Vorsorge Verordnung sind die Betreuungsanlässe für die Angebots- und Pflichtvorsorge aufgeführt. Der Anlass zur Angebotsuntersuchung oder sogar zur Vorsorge als Beschäftigungsvoraussetzung ergibt sich aus der Gefährdungsbeurteilung. Anlass ist zum Beispiel beim Umgang mit speziellen Gefahrstoffen am Arbeitsplatz oder bei einer erhöhten Infektionsgefährdung. Darunter fallen Personen wie Gesundheits- und Krankenpfleger, Arzt- und Zahnarzthelfer und Laboranten. Diese müssen meist aufgrund ihrer Gefährdungen regelmäßig an arbeitsmedizinischen Vorsorgen teilnehmen. Für die Umsetzung beraten und prüfen die Betriebsarzt/ Arbeitsmediziner gerne.

Zurück