Berufsgenossenschaftliche Vorschrift- Unfallverhütungsvorschrift

Die berufsgenossenschaftlichen Vorschriften (BGV) sind die deutschen Unfallverhütungsvorschriften. Die für jeden Arbeitgeber und Arbeitnehmer in Deutschland gelten. Sie befassen sich mit allen Aspekten des Gesundheits- und Arbeitsschutzes. Seid 2014 wurden die BGV als DGUV Vorschriften zusammengefasst und stetig überarbeitet. Es gibt mittlerweile Vorschriften von 1- 84, wobei die Vorschrift 1 die wichtigste ist.

Zurück