Berufskrankheitenverordnung [BKV]

Die Berufskrankheitenverordnung ist die Rechtsverordnung zum Berufskrankheitenrecht, welches das Sozialgesetzbuch fordert. Die Verordnung regelt den Ablauf des Berufskrankheiten- Feststellungsverfahren und verpflichtet die Träger der gesetzlichen Unfallversicherung dazu, Maßnahmen gegen die Entstehung, Wiederauflebung und Verschlimmerung von Berufskrankheiten bei versicherten Personen zu ergreifen.

Zurück