Maschinen- und Anlagensicherheit | CE

Ob Sie Maschinen- und Anlagen fertigen oder durch Umbauten, Änderungen oder Zusammenstellungen Ihrer Fertigungsanlagen selbst zum Hersteller im Sinn der Maschinenrichtlinie werden. Mit dem sederis-Know-How im Bereich Geräte-, Maschinen-, Linien- und Anlagensicherheit sind Sie immer auf der richtigen Seite.

Insgesamt bieten wir folgende Leistungen an:

  • Risikobeurteilungen nach ISO 12100 (CE)
  • Performance-Level-Ermittlung und Berechnung nach ISO 13849 (CE)
  • Normenaktualisierung und Normenrecherche
  • Emissionsmessungen im Rahmen von Risikobeurteilungen
  • Produktkennzeichnung und Produktsicherheitskennzeichnung nach DIN und ANSI
  • Sicherheitstechnische Bewertung und Konzepte
  • Beratung bei der Auswahl von Sicherheitsbauteilen.

Für Risikobeurteilungen gibt einige Rezepte und 'smarte' Lösungsansätze. Was aber am Ende zählt ist das Vertrauen in die Sicherheit des betrachteten Produktes und eine belastbare Dokumentation der entsprechenden Risikobewertungen und der ergriffenen Lösungen.

Wichtig ist auch das Prinzip das bei der Herstellung von Verbrauchersicherheit verfolgt wird und normierte und verlässliche Vorgehensweisen hierfür verwendet wurden:

  • Inhärent sicher Konstruktion
  • Technische Schutzmaßnahmen und -einrichtungen
  • Benutzerinformation mit der Darstellung von Restrisiken.

Spätestens bei der Verwendung von Sicherheitseinrichtungen und/ oder Sicherheitsbauteilen sind Sie gefordert sich mit dem Thema Sicherheitsfunktionen zu beschäftigen.

Und dann sind Sie schon beim Thema 'Performance-Level'.

Der Performance Level beschreibt die Wahrscheinlichkeit eines gefährlichen Ausfalls pro Stunde. Der Performance Level wird für Sicherheitsbauteile und Sicherheitsfunktionen innerhalb einer Risikobeurteilung mit dem Risikograph ermittelt.

Es muss geprüft werden welchen Performance Level/ Safety Integrity Level (PL/ SIL) ein Sicherheitsbauteil aufweist um dann zu prüfen, ob dieser mit dem Performance Level der Sicherheitsfunktion überstimmt – meist mithilfe von SISTEMA).

Schwierig wird es, wenn keine genauen PL/SIL Daten angegeben werden, dann müssen diese Werte aus den B10, B10d Werten bestimmt werden ebenfalls mithilfe von SISTEMA. Es ist sinnvoll bei Sicherheitsbauteilen 'betriebsbewährte Bauteile' zu verwenden, da dies bei Bewertung mit einfließt und viel Zeit und Aufwand sparen kann.

B10 beschreibt für Bauteile wie viele Schaltspiele beispielweise ein Schütz schalten kann, bis es zu einen potenziellen gefährlichen Ausfall kommt. B10d beschreibt Steuerungszyklen für pneumatische und elektromechanische Komponenten bei der bis zu 10 % der Komponenten gefährlich ausgefallen sein werden.  

Sicherheitsfunktionen werden in der Risikobeurteilung bestimmt. Mithilfe eines Schemas wird in der Risikobeurteilung einer bestimmten Sicherheitsfunktion ein Performance Level zugewiesen.

Eine Sicherheitsfunktion ist eine Sicherheitsfunktion, wenn eine Steuerungsfunktion innerhalb einer Maschine den Schutz des Maschinenbedienpersonals gewährleistet. Mithilfe einer Performance Level Berechnung wird überprüft ob die Sicherheitsfunktion den entsprechenden Performance Level erreicht. Schwierig wird es, wenn eine Sicherheitsfunktion nicht den gewünschten Performance Level erreicht. Dann müssen die Sicherheitsbauteile der Sicherheitsfunktion hochgestuft werden, oder die Sicherheitsfunktion auf mehrere Sicherheitsfunktionen aufgeteilt werden.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Not-Halt Kette. Sie beschreibt die Not-Halt Taster unter einem Not-Halt Relais/F-SPS Eingangsmodul. Bei einer Not-Halt Kette werden mehrere Not-Halt Taster in Reihe geschaltet, und mit einem Sicherheitsrelais verbunden.

Die Bewertung von Restrisiken und den entsprechende Definitionen von geeigneten Maßnahmen zur Information des Benutzers schließt dann den Kreis zur technischen Dokumentation und zur Produktkennzeichnung und Produktsicherheitskennzeichnung.

Die Produkthaftung in der Verantwortung der Hersteller und der Arbeitsschutz in der Verantwortung der Betreiber gleichen sich durch immer ähnlicher werdende Standards mehr und mehr an. Wir ermöglichen kombinierte Lösungen aus Geräte-, Maschinen- und Anlagensicherheit und Arbeitssicherheit. Interessant sein könnte auch unser Artikel 'Bruderkrieg, oder? Arbeitsschutz vs Produkthaftung'